Ihr Ratgeber für Infrarotheizungen

Effektive und preiswerte Wärme dank einer Infrarotheizung - genau das ist in Zukunft möglich. Wir möchten Ihnen hier die moderne Heizmethode näherbringen und Ihnen zeigen, worauf es dabei wirklich ankommt. Viel Spaß!

Kosten senken

Erfahren Sie, wie Sie mit Infrarotheizungen effektiv Ihre Heizkosten senken können. Dabei gehen wir auf sämtliche Aspekte wie den Anschaffungs- sowie Betriebs- und weitere Kostenpunkte ein!

Wohlfühlfaktor steigern

Wir zeigen Ihnen außerdem, wie Sie mit Infrarotheizungen Ihren Wohlfühlfaktor zuhause steigern können. Damit sagen Sie stickiger Heizluft adé und fühlen sich rundum wohl mit angenehmer Infrarotwärme!

Umwelt schonen

Zudem können Sie mit dieser Heizmethode die Umwelt schonen und den endlichen, fossilen Brennstoffen endlich den Rücken zukehren. Unabhängiges & nachhaltiges Heizen ist die Zukunft!

Infrarotheizung: Die Zukunft ist jetzt

Wir von HEATINGO sind davon überzeugt, dass Heizen mit Strom die Zukunft ist. Unser Planet hat einfach nicht endlos viel Ressourcen, obwohl wir das oftmals im Alltag vergessen oder auch gekonnt ignorieren. Deshalb und gerade wenn es um langfristige Entscheidungen geht, wie etwa die Anschaffung eines Heizsystems, plädieren wir darauf, auf zukunftsorientierte Technologie zu setzen.


Moderne Infrarotheizungen bieten hier die ideale Lösung. Worauf es dabei zu achten gilt, welche Vor- und Nachteile das Heizen mit Infrarot hat, uvm. erfahren Sie hier!

1


Informationsangebot nutzen

Holen Sie sich im ersten Schritt so viel Informationen, Daten und Fakten über alle wichtigen Aspekte, die es bei Infrarotheizungen zu wissen gibt. Verstehen Sie die Funktionsweise und versuchen Sie, das Potential der Technologie zu erkennen.


Machen Sie sich anschließend schlau, welche Kosten und welcher Verbrauch Sie bei einer Infrarotheizung erwartet und vergleichen Sie sämtliche Heizsysteme direkt miteinander. Damit haben Sie sofort ein besseres Verständnis über den Markt und können im späteren Verlauf besser abwägen, welches Heizsystem zu Ihnen passt und auch Ihre Bedürfnissen gerecht wird.

Elektroheizung

Legen Sie nun die genauen Vor- und Nachteile einer Infrarotheizung auf eine Schale und wägen Sie ab, welches Heizsystem Ihnen am meisten zusagt. Entscheiden Sie sich, ob Ihnen ein wohliges Wärmegefühl und ein konstant angenehmes Raumklima wichtig ist. Oder wie sehr Sie Staubaufwirbelungen und eine andauernde stickige Heizluft durch Konvektionsheizungen stören.


Schließlich können Sie mit dem neu erlerntern Wissen im Anschluss Ihre ganz persönliche, rationale Entscheidung treffen und auch mittels Heizbedarfsrechner gezielt berechnen, welche Heizlast es bei Ihnen abzudecken gilt.

2


Modell auswählen

Sofern Sie sich nun ausreichend informiert und sich für eine Infrarotheizung entschieden haben, können wir Ihnen gratulieren, Sie werden es langfristig nicht bereuen.


Sollten Sie bereits für Ihre eigenes Zuhause mittels Kalkulator Ihren Heizbedarf ermittelt haben, geht es nun an die nächste Entscheidung: Welche Infrarotheizung benötigen Sie konkret?


Informieren Sie sich, welche Baugröße bzw. Leistungsklasse für Sie in Frage kommt. Sollten Sie dabei für einen größeren Raum eine höhere Heizlast kalkuliert haben, ist es stets sinnvoll, diese mit mehreren, kleineren Infrarotheizungen abzudecken.

Infrarot Heizplatte

Außerdem sollte geklärt werden, für welche Räumlichkeiten und somit für welchen Einsatzzweck das Infrarot-Paneel eingesetzt werden soll. Bevorzugen Sie ein großes Deckenmodell, ein stylisches Wandmodell als beispielsweise Bild-, Spiegel- oder Tafelheizung oder ein einfaches, flexibles Standmodell?


Planen Sie in jedem Fall ein, etwas mehr Geld für hochqualitative Heizpaneele auszugeben und sparen Sie hier nicht am falschen Eck. Denn dank des weitaus besseren Wirkungsgrades und dem dadurch niedrigeren Verbrauch eines Qualitätsproduktes (bei gleichem Wärmegefühl) sparen Sie auf lange Sicht weit mehr Geld, als Sie hier jemals in der Anschaffung einsparen könnten.

3


Clever heizen & wohlfühlen

Steht nun das gewünschte Modell fest, gilt es nur mehr, dieses ideal in Ihren vier Wänden auszurichten und fachgerecht zu montieren. Achten Sie dabei stets darauf, dass keine direkten Barrieren im Raum den Infrarotstrahlen im Wege stehen. Nur dann können sich die angenehmen Wärmehüllen gleichmäßig im Raum bilden und die Effizienz der Heizung voll ausgenutzt werden.


Für die Anbringung einer Infrarotheizung an der Wand ist in der Regel nicht mehr Aufwand zu betreiben, als wie beim Aufhängen eines großen Bildes. 

Heizpaneel

Auch die Deckenmontage ist im Normalfall von einem Laien zu bewerkstelligen. Schließlich liefern namhaften Hersteller ohnehin noch einmal genaue Montageanleitungen mit. Ansonsten informieren Sie sich über die Hersteller-Webseite oder über gängige Verbraucherportale.


Anschließend steht noch die Konfigurierung mittels Thermostat aus. Dieses sorgt nämlich schlussendlich, dass Sie auch wirklich clever heizen und nur so viel Kosten entstehen, wie nötig. Achten Sie dabei anfänglich besonders auf Ihre individuellen Wärmebedürfnisse und kalibrieren Sie den Thermostat so aus, dass Sie sich schlussendlich in jedem Raum wohlfühlen.

"Schließlich soll es beim Heizen nur darum gehen, dass Sie sich endlich wieder entspannt zurücklehnen können, das kühle und dennoch angenehme Raumklima genießen und sich wieder den wichtigen Dingen im Leben widmen."